Login
Username:

Passwort:




Password vergessen?
 
Jetzt registrieren!

 Neue Mitglieder
psyche1964
( 18.02.2011 )
belbertg
( 18.02.2011 )
selfconstructor
( 14.02.2011 )
jbryanely
( 13.02.2011 )
liserg
( 12.02.2011 )


 Wer ist Online
: Besucher
: Mitglied (er)

Du bist ein Gast
Melde Dich vorher erst an!

 
Menü » Funker Vogt Geschrieben von
KŘnstler : Funker Vogt
Homepage : http://www.funkervogt.de
─hnliche KŘnstler : Project Pitchfork, Suicide Commando
Schon bald nach der Gr├╝ndung des Electro-Duos Mitte der Neunziger in Hameln stand fest, dass Funker Vogt wohl kaum einen Innovationspreis f├╝r ihr k├╝nstlerisches Schaffen gewinnen w├╝rden, dennoch aber die Herzen der Hardcore-EBM-Fans h├Âher schlagen lie├čen. Altbew├Ąhrte Zutaten reichen aus, um den Geschmack des Publikums zu treffen.


Bereits mit ihrem Deb├╝talbum "Thanks For Nothing" konnten Gerrit Thomas (Musik) und Jens K├Ąstel (Gesang) erste kleinere Triumphe feiern. Witzigerweise hatte man damals mit Funker Vogt schon mehr Erfolg als mit dem Hauptprojekt Ravenous. Der endg├╝ltige Durchbruch gelang mit dem Nachfolger "We Came To Kill" und der ersten gr├Â├čeren Deutschlandtour. Titel wie "Take Care" oder "Killing Fields" avancierten schnell zu europaweiten Clubhits.


Das dritte Album "Execution Tracks" stellte ohne Zweifel den bisherigen Karriere-H├Âhepunkt dar: Nach wie vor bestimmten brachiales Beatgewitter, stampfende Rhythmen und stahlharte Percussion das Klangbild. Die zw├Âlf Titel des Longplayers lie├čen keine Verschnaufpause zu. Das gewachsene k├╝nstlerische Potential verdeutlichten "International Killer", "The Voices Of The Dead" und "Tragic Hero". Neben der ├╝blichen elektronischen H├Ąrte ├╝berraschten K├Ąstel und Thomas mit einer geh├Ârigen Portion eing├Ąngiger Melodien.

Auch die darauffolgenden Alben "Maschine Zeit" und "Survivor" folgten diesem Gewinn bringenden Rezept.

Cover Album Titel / Format / Label / Vertrieb Info Kaufen
1996 Thanks For Nothing
CD
Zoth Ommog
-
1997 Words Of Power E.P.
CD
Zoth Ommog
-
1997 We Came To Kill
CD
Zoth Ommog
-
1997 Take Care!
MCD
Zoth Ommog / Connected
-
1998 Execution Tracks
CD
Zoth Ommog
-
1998 Killing Time Again
EP-CD
Zoth Ommog / Connected
-
1998 Tragic Hero
MCD
Zoth Ommog / Connected
-
1999 Execution Live
VHS
Zoth Ommog
-
1999 The Remix Wars 4
MCD
Off Beat / SPV
-
2000 Maschine Zeit
CD
Synthetic Symphony/SPV
-
2000 T
DCD
Bloodline / Connected
-
2000 Gunman
MCD
Bloodline / Connected
-
2001 Code 7477
US EP-CD
Metropolis
-
2001 Subspace
MCD
Bloodline / Connected
-
2002 Survivor
CD
Synthetic Symphony/SPV
-
2002 Date of Expiration
MCD
Synthetic Symphony / SPV
-
2003 Revivor
CD
Synthetic Symphony/SPV
-
2003 Red Queen
MCD
Synthetic Symphony / SPV
-

Die hier ver÷ffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschrńnkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.

 
 DAC



Woche 22

1 Machine Gun
Portishead
2 Looking Glass
Birthday Massacre
3 Katharsis/Feuer Frei
Nachtmahr
4 Stay With Me
Jesus On Extacy
5 Radioman
State Of The Union
6 Hydra
Iris
7 Swallow
Emilie Autumn
8 Tanzt kaputt was Euch kaputt macht
Straftanz
im Shop
9 Feel The Silence
Elegant Machinery
10 Re:Up
Soman


mehr...

powered by


 Suche

 Rezensionen
Chandeen

Jutland
(1751)


Artwork

Inventario
(1582)


Steril

Realism
(1660)


Crack Of Doom

Washed Out Moon
(1831)


Carlos Per├│n

La Salle Blanche
(1782)


IAMX

The Alternative
(1702)


Insekt

Teenmachine
(1568)


Dismantled

Standard Issue
(1773)