Login
Username:

Passwort:




Password vergessen?
 
Jetzt registrieren!

 Neue Mitglieder
psyche1964
( 18.02.2011 )
belbertg
( 18.02.2011 )
selfconstructor
( 14.02.2011 )
jbryanely
( 13.02.2011 )
liserg
( 12.02.2011 )


 Wer ist Online
: Besucher
: Mitglied (er)

Du bist ein Gast
Melde Dich vorher erst an!

 
Menü » Aurora Sutra Geschrieben von
Künstler : Aurora Sutra
Homepage : http://www.aurora-sutra.com
Ähnliche Künstler : Project Pitchfork; Sun God; Cassandra Complex
Peter Spilles (Project Pitchfork) und Patricia Nigiani nannten ihr 1993 gegründetes Projekt zunächst Aurora, nach der Göttin der Morgenröte ? der Zusatz ?Sutra? erfolgte erst mit Veröffentlichung des zweiten Albums.

Spilles und Nigiani entwickelten die spirituellen Thematiken, die bei Project Pitchfork auf tanzbare, harte elektronische Weise musikalisch umgesetzt wurden, in Richtung sphärischer, aber durchaus noch rhythmischer Ambient-Klänge weiter.

Auf dem DebĂĽtalbum ?The Land Of Harm And Appletrees? erschien mit ?Floating Dolphins? zwar auch ein Track, der bereits auf dem 92er Project-Pitchfork-Album ?Lam-?bras? erschienen war, doch war die musikalische Konzeption von Aurora von Beginn an mehr auf Patricias Gesang (der zuvor nur gelegentlich bei Project Pitchfork zum Einsatz gekommen war) und ruhige, spirituell wirkende elektronische Soundscapes ausgerichtet.

Auf dem Nachfolgealbum ?The Dimension Gate?, fĂĽr das Aurora sich den Beinamen ?Sutra? (im Sinne von Leitfaden und Meditationsanleitungen) zulegten, wurde die teilweise sakral und mystisch wirkende Musik um einige ethnische Soundakzente erweitert. Die zweite CD des Doppelalbums enthielt vier den Naturelementen Feuer, Erde, Wasser und Luft zugeordnete Instrumentalkompositionen, die durchaus meditativen Charakter aufweisen und an Elektro-Pioniere wie Klaus Schulze, Vangelis oder Tangerine Dream erinnern.

Nach der privaten Trennung von Peter und Patricia übernahm die Sängerin die Führung von Aurora Sutra, bewegte sich dabei allerdings in eine ganz andere musikalische Richtung. Das von Rodney Orpheus (The Cassandra Complex) produzierte dritte Album ?Passing Over In Silence Towards Nuit? erzielte seine magisch-rituelle Aura weniger durch elektronische Sphärenklänge als durch oft vielstimmige Gesänge und sanfte Akustikarrangements mit Gitarre und Percussion.

Mit dem vierten Album ?I And I Shall Descend? konnte mit dem Multi-Instrumentalisten Lacasa del Cid (Sitar, Saz, Tin-Whistles, Tablas, Djembles) und dem Cellisten Friedrich Paravicini das Konzept, den Gesängen im Umfeld eines mehr akustisch geprägten Ambientes mehr Raum zur Entfaltung zu geben, noch ausdruckskräftiger und authentisch wirkender umgesetzt werden.

Cover Album Titel / Format / Label / Vertrieb Info Kaufen
1993 The Land Of Harm And Appletrees
CD
Talitha
-
1994 The Dimension Gate
CD
Talitha
-
1996 Passing Over In Silence Towards Nuit
CD
Sound Factory
-
1998 I And I Shall Descend
CD
Sound Factory
-

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.

 
 DAC



Woche 22

1 Machine Gun
Portishead
2 Looking Glass
Birthday Massacre
3 Katharsis/Feuer Frei
Nachtmahr
4 Stay With Me
Jesus On Extacy
5 Radioman
State Of The Union
6 Hydra
Iris
7 Swallow
Emilie Autumn
8 Tanzt kaputt was Euch kaputt macht
Straftanz
im Shop
9 Feel The Silence
Elegant Machinery
10 Re:Up
Soman


mehr...

powered by


 Suche

 Rezensionen
Chandeen

Jutland
(15742)


Artwork

Inventario
(15152)


Steril

Realism
(1098)


Crack Of Doom

Washed Out Moon
(14696)


Carlos PerĂłn

La Salle Blanche
(25802)


IAMX

The Alternative
(14948)


Insekt

Teenmachine
(14597)


Dismantled

Standard Issue
(12414)