Login
Username:

Passwort:




Password vergessen?
 
Jetzt registrieren!

 Neue Mitglieder
psyche1964
( 18.02.2011 )
belbertg
( 18.02.2011 )
selfconstructor
( 14.02.2011 )
jbryanely
( 13.02.2011 )
liserg
( 12.02.2011 )


 Wer ist Online
: Besucher
: Mitglied (er)

Du bist ein Gast
Melde Dich vorher erst an!

 
Menü » Download Geschrieben von
KŘnstler : Download
Homepage : http://www.subconsciousstudios.com/download/inform.htm
─hnliche KŘnstler : Skinny Puppy; Twilight Circus; Psychic TV; Hilt; Doubting Thomas; Cyberaktif
Hervorgegangen aus den ├ťberresten von Skinny Puppy. entwickelte sich Download schon bald zum neuen Hauptprojekt der vier. bzw. f├╝nf folgenden Musiker:

cEvin Key (Ex-Skinny Puppy)
Dwayne Goettel (Ex-Skinny Puppy)
Mark Spybey (Ex-Zoviet France)
Philth (Yancouver-DJ)

Und als Gast: Genesis P. Orridge (Psychic TV).

DOWNLOAD wird oft als Zwitter aus Skinny Puppy und Aphex Twin beschrieben, aber eigentlich ist es eher eine undurchdringliche
Konstruktion aus analogen und digitalen Sounds - vollkommen
eigenst├Ąndig, verbunden mit Vocals unterschiedlicher Musiker und gepr├Ągt durch deren pers├Ânliche Ideen.

Hervorragende Tondokumente, die von K├╝nstlern produziert und zusammengestellt wurden, die vorher in unterschiedlichsten Bands ihr K├Ânnen unter Beweis stellen konnten, und deren Namen in der Industrial-Szene Kultstatus besitzen.

Dass DOWNLOAD sich ausgerechnet nach dem gleichnamigen finalen
Track der letzten Skinny Puppy - Ver├Âffentlichung benannt hat, ist wohl
nur mit den Wort "Zynismus" zu erkl├Ąren.

Waren schon damals die Weichen gestellt?

Das Final Mixing f├╝r das erste Album besorgte brillante David Ogilvie, der dadurch dieser Ver├Âffentlichung eine unverwechselbare Note verlieh.

Auf der dazugeh├ÂrigenEP-CD befinden sich noch zwei weitere Besonderheiten in Form von Remixen des norwegischen Projektes Biosphere (Gewinner der Goldenen Palme in Cannes f├╝r die beste Werbemusik/Levis) und einem Ableger der deutschen Klangkonstrukteure Haujobb, mit dem Namen n.e.w.t.

Nicht ganz so experimentell, daf├╝r weit ├╝berzeugender als das Deb├╝t geriet das zweite Album ?The Eyes Of Stanley Pain?, das durch ausgefeilte Perkussionsteppiche und den ?Gesang? von Genesis P. Orridge bestach.

Eher konventionell dagegen das dritte Album ?III?, wie auch das bislang finale Werk "Effector", das von eher vers├Âhnlichen Trance-Kl├Ąngen bestimmt war.


Cover Album Titel / Format / Label / Vertrieb Info Kaufen
1995 Furnace
CD
Off beat
-
1995 Microscopic
EP-CD
Off beat
-
1995 Charlie's family O.S.T.
CD
Subconscious
-
1996 Sidewinder
EP-CD
Off beat
-
1996 The eyes of stanley pain
CD
Off beat
-
1997 III
CD
Off beat
-
2000 Effector
CD
Nettwerk
-
2001 Inception: The Subconcious Jams 1994-1995
CD
Subconcious
-

Die hier ver÷ffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschrńnkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.

 
 DAC



Woche 22

1 Machine Gun
Portishead
2 Looking Glass
Birthday Massacre
3 Katharsis/Feuer Frei
Nachtmahr
4 Stay With Me
Jesus On Extacy
5 Radioman
State Of The Union
6 Hydra
Iris
7 Swallow
Emilie Autumn
8 Tanzt kaputt was Euch kaputt macht
Straftanz
im Shop
9 Feel The Silence
Elegant Machinery
10 Re:Up
Soman


mehr...

powered by


 Suche

 Rezensionen
Chandeen

Jutland
(16050)


Artwork

Inventario
(15436)


Steril

Realism
(1388)


Crack Of Doom

Washed Out Moon
(14928)


Carlos Per├│n

La Salle Blanche
(26244)


IAMX

The Alternative
(15178)


Insekt

Teenmachine
(14873)


Dismantled

Standard Issue
(12679)