Login
Username:

Passwort:




Password vergessen?
 
Jetzt registrieren!

 Neue Mitglieder
psyche1964
( 18.02.2011 )
belbertg
( 18.02.2011 )
selfconstructor
( 14.02.2011 )
jbryanely
( 13.02.2011 )
liserg
( 12.02.2011 )


 Wer ist Online
: Besucher
: Mitglied (er)

Du bist ein Gast
Melde Dich vorher erst an!

 
Menü » Dance Or Die Geschrieben von
KŁnstler : Dance Or Die
Homepage : http://
ńhnliche KŁnstler :
Inspiriert von so unterschiedlichen musikalischen Einfl√ľssen wie ¬ß Joy Division, Kraftwerk, Bauhaus, Can, Filmmusik und der elektronischen Popmusik der 80-er Jahre, begannen A.N.G.O. und Wagner im heimischen Berlin ihre zwischen Barock und Gothic liegenden Stimmungen in d√ľstere, aber sehr atmosph√§rische und harmonische Songs zu transformieren. Nach Ver√∂ffentlichung einer ersten Maxi (?Move?) konnten Dance Or Die bereits mit den n√§chsten Singles ?Dance Or Die? und ?Fire? respektable Club-Hits aufweisen und mit dem Deb√ľtalbum ?3001? legten sie ein musikalisch vielschichtiges, thematisch ansprechendes Konzeptalbum √ľber die ern√ľchternde Zeitreise in ein anderes Jahrtausend vor. Gekonnt zwischen sph√§rischen Space-Opera-Instrumentals und treibend tanzbaren Nummern pendelnd, legten Dance Or Die mit ?3001? den Grundstein f√ľr eine Karriere, die sie als h√∂chst eigenst√§ndige Electro-Band fernab jeglicher Modetrends etablierte.


Die Nachfolgealben ?Psychoburbia? und ?Everspring? markierten jeweils einen Reifeproze√ü, der sich in noch ausgefeilteren Sci-Fi-Konzepten und musikalisch eindringlicheren, atmosph√§risch dichteren Arrangements niederschlug. Dabei gelang es dem Duo auch immer wieder, mit Songs wie ?Psychoburbia?, ?Man Mind Machine?, ?Time Zero? oder ?Desperate Generation? erstklassige Club-Hits zu produzieren - eine F√§higkeit, die nicht zuletzt dazu f√ľhrte, da√ü Dance Or Die ihr viertes Album ?Dehumanizer? beim Major Polydor ver√∂ffentlichen und ihr Video zu ?Teenagemakeup? vom Underground-Kultfilmer J√∂rg Buttgereit (?Nekromantik 1 + 2?) inszenieren lassen konnten. Mittlerweile war die Band durch den Keyboarder Falgalas (u.a. Nigra Nebula) und Drummer Norri (KDA/ex-Depressive Age) zum Quartett angewachsen und zelebrierte mit ?Dehumanizer? den Soundtrack zum n√§chsten Jahrtausend, das nach Wagners Utopien von Cyborgs, Androiden und Replikanten bev√∂lkert sein wird.

Cover Album Titel / Format / Label / Vertrieb Info Kaufen
1990 Dance or die
EP-CD
Machinery
-
1991 3001
CD
Machinery
-
1992 Psychoburbia
CD
Machinery
-
1993 The best of - the 12" mixes
MCD
Machinery
-
1994 Time zero
MCD
Machinery
-
1995 Everspring
CD
Machinery
-
1998 Dehumanizer
CD
Polydor
-
2001 Schlafende Energie
CD
Synthetic symphony/SPV
-

Die hier verŲffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschršnkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.

 
 DAC



Woche 22

1 Machine Gun
Portishead
2 Looking Glass
Birthday Massacre
3 Katharsis/Feuer Frei
Nachtmahr
4 Stay With Me
Jesus On Extacy
5 Radioman
State Of The Union
6 Hydra
Iris
7 Swallow
Emilie Autumn
8 Tanzt kaputt was Euch kaputt macht
Straftanz
im Shop
9 Feel The Silence
Elegant Machinery
10 Re:Up
Soman


mehr...

powered by


 Suche

 Rezensionen
Chandeen

Jutland
(15737)


Artwork

Inventario
(15148)


Steril

Realism
(1093)


Crack Of Doom

Washed Out Moon
(14692)


Carlos Perón

La Salle Blanche
(25796)


IAMX

The Alternative
(14943)


Insekt

Teenmachine
(14594)


Dismantled

Standard Issue
(12410)