Login
Username:

Passwort:




Password vergessen?
 
Jetzt registrieren!

 Neue Mitglieder
psyche1964
( 18.02.2011 )
belbertg
( 18.02.2011 )
selfconstructor
( 14.02.2011 )
jbryanely
( 13.02.2011 )
liserg
( 12.02.2011 )


 Wer ist Online
: Besucher
: Mitglied (er)

Du bist ein Gast
Melde Dich vorher erst an!

 
Menü » In The Nursery Geschrieben von
KŁnstler : In The Nursery
Homepage : http://www.inthenursery.com
ńhnliche KŁnstler : Les Jumeaux
Die Sheffielder Zwillingsbr√ľder Klive und Nigel Humberstone z√§hlen mit ihrer Band In The Nursery seit √ľber 15 Jahren zu den musikalisch eigenst√§ndigsten Acts der Independent-Szene und haben sich mit ihren stimmungsvollen, atmosph√§rischen Sounds zwischen Neoklassizismus, modernen Soundtrack-Kl√§ngen und organisch wirkenden Elektro-Arrangements mittlerweile auch einen respektablen Ruf als Komponisten von Stummfilm-Scores erspielt.


Als die Band 1981 von den Humberstone-Zwillingen und Anthony Bennet gegr√ľndet wurde, bem√ľhte sie sich bei der Konzeption ihrer Musik darum, sie mit ihren Interessen an Psychologie, Literatur, Kunst und Film zu verbinden. Das 1983 ver√∂ffentlichte Deb√ľt-Mini-Album ?When Cherished Dreams Come True? bot noch eine recht unausgewogene Mischung aus rauhen Wave- und Punk-Rock-Kl√§ngen, wobei der Einsatz von Drums, Bass, Gitarre, Gesang und Military Drums ungeschliffen und minimalistisch klang. Doch schon auf der EP ?Temper? (1985) haben In The Nursery den Gro√üteil der akustischen Arrangements gegen elektronisches Instrumentarium eingetauscht, um vor allem filmmusikalische Stimmungen wie bei ?Arm Me Audacity?, aber auch Industrial-Sounds und Streicherimitate zu erzeugen. Der f√ľr In The Nursery sp√§ter so charakteristische Percussion-Sound erfuhr hier bereits seine ersten markanten Auspr√§gungen.


Bei den Aufnahmen zum 86er Album ?Twins? setzten In The Nursery - nun zum Zwillings-Duo geschrumpft - neben den Military Drums, metallisch scheppernden Drum-Computer-Beats, melancholischen Streicher- und ebenso atmosph√§risch wie noisig klingenden Keyboard-Sounds auch erstmals eine Frauenstimme ein. Sie wurde im Verlauf der Karriere von In The Nursery zu einem Markenzeichen der Band und verlieh den stimmungsvollen Kompositionen eine noch gef√ľhlvollere Komponente.


Als sich In The Nursery an die Produktion des 1987 erschienenen Albums ?Stormhorse? machten, hatte die Band nicht nur mit Q an den Military Drums und der S√§ngerin Dolores Marguerite C. ihr bis heute g√ľltiges Line-up gefunden, sondern auch ihren Sound. Nicht von ungef√§hr gaben In The Nursery dem Album den Untertitel ?Original Soundtrack To The Film?, denn die oft rein instrumentalen Kompositionen waren mit den eindringlichen Harmonien und den gef√ľhlvollen, mystisch-sinfonischen Arrangements aus Streichern, vielschichtigen Percussions und sanft wogenden Keyboard-Sequenzen von subtiler Imaginationskraft. Nachdem das Quartett mit den folgenden Alben ?K√∂da?, ?L?Esprit?, ?Sense? und ?Duality? diese wirkungsvolle und einzigartige musikalische Konzeption weiter verfeinert und perfektioniert hatte, bekamen sie 1993 erstmals die M√∂glichkeit, die Filmmusik f√ľr einen Spielfilm des Regisseurs Everett Lewis zu komponieren. Seitdem haben In The Nursery neben ihren immer √∂fter konzeptionell angelegten Werken wie ?Anatomy Of A Poet?, ?Deco? und ?Lingua? neue Filmmusiken gerade f√ľr expressionistische Stummfilmklassiker der 20er Jahre wie ?The Cabinet Of Doctor Caligari?, ?Asphalt? und ?Man With A Movie Camera? komponiert.


Im Gegensatz zu den mehr sinfonisch angelegten Arrangements, die bei In The Nursery im Mittelpunkt stehen, haben sich Klive und Nigel Humberstone mit ihrem Nebenprojekt Les Jumeaux ganz auf den elektronischen Aspekt ihrer musikalischen Interessen verlegt und auf den beiden Alben ?Feathercut? und ?Cobalt? hypnotische Ambient-Dub-Techno-Tracks eingespielt, die das weite Feld zwischen Philip Glass und Ennio Morricone, Orbital und Carl Craig, Brian Eno und Barry Adamson abzustecken versuchen.

Cover Album Titel / Format / Label / Vertrieb Info Kaufen
1983 When Cherished Dreams Come True
MLP
Paragon
-
1985 Temper
EP
Sweatbox
-
1986 Twins
CD
Sweatbox
-
1987 Stormhorse
CD
Sweatbox
-
1988 Köda
CD
Sweatbox
-
1989 Counterpoint, Compilation
CD
Sweatbox
-
1989 Prelude, Compilation
CD
Normal
-
1990 L?Esprit
CD
Third Mind
-
1991 Sense
CD
Third Mind
-
1992 Duality
CD
Third Mind
-
1993 An Ambush Of Ghosts
CD
Third Mind
-
1994 Anatomy Of A Poet
CD
Third Mind
-
1995 Scatter, Compilation
CD
ITN Corporation
-
1996 Praha 1, Live
CD
Cat?s Heaven
-
1996 Deco
CD
ITN Corporation
-
1996 The Cabinet Of Doctor Caligari
CD
ITN Corporation
-
1997 Composite, Compilation
CD
ITN Corporation
-
1997 Asphalt
CD
ITN Corporation
-
1998 Lingua
CD
ITN Corporation
-
1999 Man With A Movie Camera
CD
ITN Corporation
-
2000 Exhibit
CD
ITN Corporation
-
2000 Groundloop
CD
ITN Corporation
-
2001 Engel
CD
ITN Corporation
-
2001 Hindle Wakes
CD
ITN Corporation
-
2002 Cause + Effect
CD
ITN Corporation
-
2003 Praxis
CD
ITN Corporation
-
2004 A Page Of Madness
CD
ITN Corporation
-

Die hier verŲffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschršnkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.

 
 DAC



Woche 22

1 Machine Gun
Portishead
2 Looking Glass
Birthday Massacre
3 Katharsis/Feuer Frei
Nachtmahr
4 Stay With Me
Jesus On Extacy
5 Radioman
State Of The Union
6 Hydra
Iris
7 Swallow
Emilie Autumn
8 Tanzt kaputt was Euch kaputt macht
Straftanz
im Shop
9 Feel The Silence
Elegant Machinery
10 Re:Up
Soman


mehr...

powered by


 Suche

 Rezensionen
Chandeen

Jutland
(16160)


Artwork

Inventario
(15534)


Steril

Realism
(1478)


Crack Of Doom

Washed Out Moon
(15017)


Carlos Perón

La Salle Blanche
(26532)


IAMX

The Alternative
(15265)


Insekt

Teenmachine
(14958)


Dismantled

Standard Issue
(12771)