Login
Username:

Passwort:




Password vergessen?
 
Jetzt registrieren!

 Neue Mitglieder
psyche1964
( 18.02.2011 )
belbertg
( 18.02.2011 )
selfconstructor
( 14.02.2011 )
jbryanely
( 13.02.2011 )
liserg
( 12.02.2011 )


 Wer ist Online
: Besucher
: Mitglied (er)

Du bist ein Gast
Melde Dich vorher erst an!

 
Menü » X Marks The Pedwalk Geschrieben von
KŘnstler : X Marks The Pedwalk
Homepage : http://www.xmtp.de/
─hnliche KŘnstler : Scarecrow, Hyperdex I Sect; Ringtailed Snorter; U-Tek; P.A.X.
Gegr├╝ndet wurden die nach einer Kurzgeschichte von Fritz Leiber benannten X Marks The Pedwalk Anfang der 90er Jahre von Sevren Ni-Arb (ein Wortspiel, r├╝ckw├Ąrts gelesen ?Brain Nerves?) und Regan Eracs in M├╝nster, nachdem die beiden von 1987 bis 1990 schon in der Band Scarecrow zusammen gearbeitet hatten. Begeistert und inspiriert von den Kl├Ąngen vornehmlich kanadischer und amerikanischer EBM-Musiker wie Ministry, Front Line Assembly und vor allen Dingen Skinny Puppy, nahm das Duo die Singles ?Arbitary Execution? und ?Danger? und ?Disease Control? auf, die ein direktes Pendant zu den harten, harschen, sich ├╝berlagernden Kl├Ąngen von Skinny Puppy bildeten.

In der aufkeimenden EBM-Szene Deutschlands wurden X Marks The Pedwalk wohlwollend aufgenommen und teilweise auch begeistert gefeiert; der Vorwurf, ein Plagiat der kanadischen Vorbilder zu sein, haftete dennoch stark an ihnen. Daran ├Ąnderte auch die Ver├Âffentlichung des 91er Deb├╝talbums ?Freaks? nur wenig. Dennoch waren X Marks The Pedwalk - neben Placebo Effect - die einzige deutsche Band, die die Einfl├╝sse von Skinny Puppy damals direkt und unvermittelt k├╝nstlerisch umsetzte.

Obwohl X Marks The Pedwalk sein vorrangigstes Projekt blieb, experimentierte Sevren Ni-Arb zu jener Zeit auf diversen Terrains: Mit den Projekten A-head (?Deepdown?) und U-Tek (?Das Mass der Dinge?) ├Âffnete er sich aktuellen Techno-Trends, zugleich begab er sich mit dem Projekt Ringtailed Snorter in weniger kommerzielle, von avantgardistischen, d├╝steren Ambientkl├Ąngen durchzogene Gefilde. Nach ?Freaks? und den darauf folgenden Singles ?Abbatoir? und ?Cenotaph? verlie├č Eracs die Band; Ni-Arb ersetzte ihn durch seinen Bruder Raive Yarx.

Mit ihm spielte Ni-Arb die Single ?The Trap? sowie das zweite Album ?Human Desolation? ein , auf denen er sich nach wie vor direkt von den genannten Vorbildern inspirieren lie├č. Das Werk war weitaus melodischer, ausgefeilter und zeigte mehr Tiefe als alle vorangegangenen Produktionen - ein Eindruck, den das kurz darauf ver├Âffentlichte Mini-Album ?Paranoid Illusions? noch verst├Ąrkte.
Trotz des Ideenreichtums von ?Human Desolation? geriet die Band mit dem dritten regul├Ąren Album ?The Killing Had Begun? in eine kreative Sackgasse: Auf dem f├╝r seine Zeit schon beinahe anachronistisch anmutenden Werk wurden die inzwischen sattsam bekannten Sounds und Schemata der Vergangenheit nur geringf├╝gig variiert, und auch die Songideen und ihre atmosph├Ąrische Umsetzung blieben weit hinter den selbst gesetzten Standards zur├╝ck.

In jeder Hinsicht ├╝berraschend war dagegen die 95er E.P. ?Facer?: Die unterschiedlichen Einfl├╝sse der diversen Projekte Ni-Arbs fanden hier erstmals ihren Niederschlag, vor allem das Titelst├╝ck war getragen von poporientierten, zug├Ąnglichen Techno- und Trance-Kl├Ąngen, die von den alten Fans zun├Ąchst irritiert bis ablehnend aufgenommen wurden. Noch deutlicher und konsequenter verwirklichte Ni-Arb die neue stilistische Richtung auf den von intelligenten, atmosph├Ąrischen Techno-Sounds bestimmten Alben ?Meshwork? und ?Drawback?.

Dar├╝ber hinaus gr├╝ndete Ni-Arb mit dem Eco-Musiker Heiko Daniel das Projekt P.A.X., in dem er die neuen Stilistik in kompakte, tanzbare Songformate verpackte. Mit Jonathan Sharp (Cybertec, Biotec) rief er das ambitionierte Projekt Hyperdex I Sect ins Leben.

Cover Album Titel / Format / Label / Vertrieb Info Kaufen
1989 Arbitrary Execution
12"
Zoth Ommog
1. ARBITRARY EXECUTION
2. LOOK ON THIS SIDE
3. DEAD FUCK
-
1990 Danger / Disease Control
12", MCD*
Zoth Ommog
1. DANGER
2. (GOD TAKES A) PHOTOGRAPH
3. MIRTHLESS KNICK-KNACK
4. SCYTHE AND LIMBS *
-
1991 Freaks
12", CD*
Zoth Ommog
1. ABATTOIR
2. ZEST
3. REPRESSION
4. SWASTIKA
5. EXPRESS MY SENTIMENTS EXACTLY
6. THE SHOT
7. HELPLESS
8. BATTERED BABIES
9. CHURCH FOR SNOW WHITE
10. EPILOGUE: DESERT IN DAWN
11. FEAST OF THE RESURRECTION *
-
1991 Abattoir
12", MCD*
Zoth Ommog
1. ABATTOIR
2. SOLITUDE
3. ABORTION *
4. LOOK ON THIS SIDE *
-
1992 Cenotaph
12", MCD*
Zoth Ommog
1. CENOTAPH
2. NEVER DARE TO ASK
3. HELPLESS (FINAL D.)
4. SECLUSION *
-
1993 Human Desolation
12", CD
Zoth Ommog
1. I SEE YOU
2. THE RELAPSE
3. DESOLATION
4. REPULSION
5. CRIMINAL DISHARMONY
6. PARANOID ILLUSIONS
7. EXPERIENCE
8. THE TRAP
9. TACITURNITY
10. ...CALL YOU...
11. DON┬┤T FALL ASLEEP
-
1993 The Trap
12", MCD*
Zoth Ommog
1. THE TRAP (FIRST ENCLOSURE)
2. YOU ARE OUT
3. THE TRAP (SECOND ENCLOSURE)
4. INSIDE *
-
1993 Paranoid Illusions
12", MCD
Zoth Ommog
1. PARANOID ILLUSIONS (FACE EDIT)
2. I SEE YOU (EXTENDED)
3. CONSCIUOSNESS
4. WHY?
5. PARANOID ILLUSIONS (SKY MIX)
6. I SEE YOU (SECOND VIEW)
-
1994 The Killing Had Begun
12", CD
Zoth Ommog
1. I PROMISE YOU A MURDER
2. WIPE NO TEARS
3. CUL-DE-SAC
4. NO PREMONITION
5. WORTHLESS
6. MADE OF WAX
7. MY BACK
8. THE OCCURENCE
9. YOUR EYES
10. CONVERSION
11. INSIGHT
-
1994 Airbacktrax (Best Of)
CD
Zoth Ommog
1. ABATTOIR (RAZORMAID)
2. ARBITRARY EXECUTION
3. LOOK ON THIS SIDE
4. DEAD FUCK
5. DANGER
6. (GOD TAKES A) PHOTOGRAPH
7. MIRTHLESS KNICK-KNACK
8. SCYTHE AND LIMBS
9. ABATTOIR (EXTENDED)
10. SOLITUDE
11. ABORTION
12. HEPLESS (DEPRESSED MIX)
13. WORTHLESS (SADNESS MIX)
14. DEPENDENCE
-
1995 Meshwork
CD
Zoth Ommog
1. MESHWORK.M.1
2. MONOMANIAC
3. FREE AND ALIVE
4. SPECIAL SIGN
5. EMOTION
6. NEVER LOOK BACK
7. T.O.L.
8. N-A-LYSE
9. MESHWORK.Y.2
-
1995 Facer
MCD
1. FACER
2. MISSING LIGHT
3. TEN MILES
4. FACER (X-TREMIX)
-
1996 Drawback
CD
Zoth Ommog, Metropolis Records (MET 076)
1. TIME TUNNEL (phase one)
2. MAXIMUM PACE
3. W.I.T.I.A.K.
4. TURN OF THE TIDE (ebb tide./mix)
5. TIME TUNNEL (phase two)
6. SWEEP HAND
7. THE PAST
8. TURN OF THE TIDE
9. DRAWBACK
10. SWEEP HAND (timeless./8.0)
11. CLIP THE LINES
12. MI_X MARKS THE PEDWALK
-
1998 Freaks
CD
Metropolis Records (MET 092)
1. Zest
2. Repression
3. Swastika
4. Express My Sentiments Exactly
5. The Shot
6. Helpless
7. Battered Babies
8. Church for Snow White
9. Epilogue: Desert in Dawn
10. Feast of the Resurrection
11. I see you (Second View)
12. No Premonition (Re-Edit)
13. Paranoid Illusions (Sky Mix)
14. Interruption
-
1999 Retrospective 88-99
CD
Metropolis Records (MET 133)
1. Facer
2. Abbatoir (Razormaid Mix)
3. Drawback
4. Never Look Back
5. Monomaniac (Mix)
6. Maximum Pace
7. Paranoid Illusions
8. I Promise You A Murder
9. Wipe No Tears
10. Arbitrary Execution
11. Ten Miles
12. No Premonition
13. Look On This Side
14. Sweep Hand (Timeless)
-
2003 Experiences
DCD
1. BLOOM
2. MAXIMUM PACE
3. W.I.T.I.A.K.
4. MISSING LIGHT (re-edit)
5. SPECIAL SIGN
6. NEVER LOOK BACK (re-edit)
7. DESOLATION
8. UNDER GLASS
9. HELPLESS
10. MADE OF WAX
11. MIRTHLESS KNICK-KNACK
12. TEN MILES
13. THE TRAP
14. MY BACK (out-of-order-mix)
15. MONOMANIAC (mix)
16. HOTHEAD
17. SWEEP HAND
18. DRAWBACK
19. MISSING LIGHT (world mix)
20. FACER
21. T.O.L.
22. ABATTOIR (razormaid mix)
23. CENOTAPH
24. HERE I STAY
25. PARANOID ILLUSIONS
26. MY BACK (out-of-order-mix)
27. I PROMISE YOU A MURDER
28. DANGER
29. FACER (short-cut)
30. ARBITRARY EXECUTION
-

Die hier ver÷ffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschrńnkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.

 
 DAC



Woche 22

1 Machine Gun
Portishead
2 Looking Glass
Birthday Massacre
3 Katharsis/Feuer Frei
Nachtmahr
4 Stay With Me
Jesus On Extacy
5 Radioman
State Of The Union
6 Hydra
Iris
7 Swallow
Emilie Autumn
8 Tanzt kaputt was Euch kaputt macht
Straftanz
im Shop
9 Feel The Silence
Elegant Machinery
10 Re:Up
Soman


mehr...

powered by


 Suche

 Rezensionen
Chandeen

Jutland
(16050)


Artwork

Inventario
(15436)


Steril

Realism
(1388)


Crack Of Doom

Washed Out Moon
(14928)


Carlos Per├│n

La Salle Blanche
(26244)


IAMX

The Alternative
(15178)


Insekt

Teenmachine
(14873)


Dismantled

Standard Issue
(12679)