Login
Username:

Passwort:




Password vergessen?
 
Jetzt registrieren!

 Neue Mitglieder
psyche1964
( 18.02.2011 )
belbertg
( 18.02.2011 )
selfconstructor
( 14.02.2011 )
jbryanely
( 13.02.2011 )
liserg
( 12.02.2011 )


 Wer ist Online
: Besucher
: Mitglied (er)

Du bist ein Gast
Melde Dich vorher erst an!

 
Rezensionen
Kategorien Es sind 185 CD-Kritiken vorhanden  
 
2006 (11)
 
 
2005 (6)
 
 
2004 (26)
 
 
2003 (8)
 
 
2002 (88)
 
 
2001 (43)
 
 
2000 (1)
 
 
1995 (1)
 
 
1994 (1)
 

Aktuelle Rezensionen
Name Aktion Gelesen Bewertung
Chandeen : Jutland Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund15778  Populär
Bewertung: 9 von 10
Artwork : Inventario Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund15182  Populär
Bewertung: 8 von 10
Steril : Realism Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund1126  Populär
Bewertung: 7 von 10
Crack Of Doom : Washed Out Moon Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund14727  Populär
Bewertung: 9 von 10
Martin Hall : Racing Cars - The Art Dimension Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund14494  Populär
Bewertung: 8 von 10
Carlos Perón : La Salle Blanche Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund25859  Populär
Bewertung: 10 von 10
IAMX : The Alternative Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund14976  Populär
Bewertung: 8 von 10
Insekt : Teenmachine Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund14632  Populär
Bewertung: 7 von 10
Irma Victoria : Memorial: Finest Moments And Famous Last Words Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund915  Populär
Bewertung: 10 von 10
Dismantled : Standard Issue Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund12448  Populär
Bewertung: 8 von 10

Zufallsanzeige
Download - "Inception: The Subconscious Jams 1994-1995" (SubConcious)  Populär
(1517 x gelesen)
Während alle Welt auf das neue Studioalbum von Skinny Puppy wartet, räumt Cevin Key in aller Ruhe seine Archive auf und hat neben einer bald erscheinenden Skinny Puppy-Session mit Genesis P. Orridge auch die verbliebenen Aufnahmen seines einst hoffnungsvoll gestarteten Projekts Download gesichtet und Demoaufnahmen ans Licht gezerrt, die ungefähr zeitgleich mit dem 95er Debüt "Furnace" entstanden sind.


Auf "Inception" zu hören ist die Download-Originalbesetzung, neben Key also sein verstorbener Skinny Puppy-Mitstreiter DR Goettel, Mark Spybey und Phil Western.

Sämtliche Aufnahmen entstanden in Sessions und wurden ohne zusätzlichen Mix oder Edits aufgenommen.
Wer ein derart vertracktes, mit Widerhaken bestücktes Werk wie "Furnace" erwartet, wird überrascht sein: Trotz der ungeschliffenen Rauheit der Tracks haben wir es hier mit eher rhythmisch-fließenden Strukturen zu tun, die vielmehr an spätere Werke wie "III" oder gar Cevin Keys Soloalben "Music For Cats" oder "The Ghost Of Each Room" gemahnen.

Zahlreiche Tracks sind hier in frühen, unfertigen Versionen zu finden:

Aus "Left The Radio On" wurde später "Glassblower" (Extra-Track auf der "Sidewinder"-E.P.) und "Tweeter Blower" ist die erste, lärmende Version desselben Songs, der später auf "Charlie's Family" zu hören war.

Abgesehen von diesen nur für den beinharten Fan interessanten Details, stellt sich die Frage nach dem musikalischen Gehalt - und hier offenbart das Album leider deutliche Schwächen.

Zwar ist der Sessioncharakter, die Dynamik und Spielfreude ebenso hörbar wie die während der Aufnahmen konsumierten Drogen (Titel wie "Weed Acid Techno" oder "This Is Quality Grass" sagen alles...), dennoch fehlt die ausgefeilte, durchdachte Präzision und die verschachtelten Arrangements, die vor allem das zweite Download-Album "The Eyes Of Stanley Pain" auszeichneten.

Dafür fiept und blubbert es an allen Ecken und Enden, es gibt zahlreiche hübsche Effekte und Gimmicks, ohne dass diese auf den Punkt kommen oder gar einen strukturierenden Charakter besitzen.

Vor allem die (vermutlich von Phil Western gesteuerten) Live-Dubs sind sind ideenreich und atmosphärisch belebend, doch nur selten, wie in "No Easy To Kill" z.B. , brilliert Key mit den für ihn typischen, verschachtelten Sounds und Arrangements.

In diesem Sinne zählen gerade die offensichtlich total zugekifften Soundscapes wie das stehende "This Is Quality Grass" zu den Highlights, scheinen sie doch direkt an die komprimierten Collagen des "Last Rights"-Album von Skinny Puppy anzuschließen.

Doch diese genialen Momente blitzen nur ab und an auf und können die Spannung über die insgesamt 15 Tracks nur schwer aufrechterhalten.

So gesehen ist "Inception" ein interessantes historisches Dokument für Fans und Sammler - nicht weniger, aber auch auf keinen Fall mehr! - Ecki Stieg
 
 
 DAC



Woche 22

1 Machine Gun
Portishead
2 Looking Glass
Birthday Massacre
3 Katharsis/Feuer Frei
Nachtmahr
4 Stay With Me
Jesus On Extacy
5 Radioman
State Of The Union
6 Hydra
Iris
7 Swallow
Emilie Autumn
8 Tanzt kaputt was Euch kaputt macht
Straftanz
im Shop
9 Feel The Silence
Elegant Machinery
10 Re:Up
Soman


mehr...

powered by


 Suche

 Rezensionen
Chandeen

Jutland
(15778)


Artwork

Inventario
(15182)


Steril

Realism
(1126)


Crack Of Doom

Washed Out Moon
(14727)


Carlos Perón

La Salle Blanche
(25859)


IAMX

The Alternative
(14976)


Insekt

Teenmachine
(14632)


Dismantled

Standard Issue
(12448)