Login
Username:

Passwort:




Password vergessen?
 
Jetzt registrieren!

 Neue Mitglieder
psyche1964
( 18.02.2011 )
belbertg
( 18.02.2011 )
selfconstructor
( 14.02.2011 )
jbryanely
( 13.02.2011 )
liserg
( 12.02.2011 )


 Wer ist Online
: Besucher
: Mitglied (er)

Du bist ein Gast
Melde Dich vorher erst an!

 
Rezensionen
Kategorien Es sind 185 CD-Kritiken vorhanden  
 
2006 (11)
 
 
2005 (6)
 
 
2004 (26)
 
 
2003 (8)
 
 
2002 (88)
 
 
2001 (43)
 
 
2000 (1)
 
 
1995 (1)
 
 
1994 (1)
 

Aktuelle Rezensionen
Name Aktion Gelesen Bewertung
Chandeen : Jutland Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund2862  Populär
Bewertung: 9 von 10
Artwork : Inventario Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund1847  Populär
Bewertung: 8 von 10
Steril : Realism Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund1915  Populär
Bewertung: 7 von 10
Crack Of Doom : Washed Out Moon Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund2006  Populär
Bewertung: 9 von 10
Martin Hall : Racing Cars - The Art Dimension Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund1975  Populär
Bewertung: 8 von 10
Carlos Perón : La Salle Blanche Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund2046  Populär
Bewertung: 10 von 10
IAMX : The Alternative Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund2979  Populär
Bewertung: 8 von 10
Insekt : Teenmachine Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund1775  Populär
Bewertung: 7 von 10
Irma Victoria : Memorial: Finest Moments And Famous Last Words Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund3153  Populär
Bewertung: 10 von 10
Dismantled : Standard Issue Druckoptimierte Version Schicke diese Kritik an einen Freund2037  Populär
Bewertung: 8 von 10

Zufallsanzeige
Oneiroid Psychosis - "Dreams (With Pollutions When Virile)" (Cop International)  Populär
(1673 x gelesen)
Bereits drei Alben hat das Bruderpaar Lars und Leif Hansen alias Oneiroid Psychosis bislang veröffentlicht, ohne dass diese amerikanische Formation hierzulande im breiteren Rahmen wahrgenommen oder gewürdigt wurde.
Ob sich dies mit dem vierten Oeuvre ändern wird, bleibt dahin gestellt.

Schon der Name lässt tief blicken: Oneiroid Psychosis beschreibt einen krankhaften Zustand, bei dem es im zunehmenden Maße schwer fällt, zwischen Traumwelt und Realität zu unterscheiden.

Parallelen zu dem RTL-Syndrom sind zwar unübersehbar, dennoch geht es den Gebrüder Hansen selbstredend um die dunklen Untiefen der menschlichen Seele und um die Aussichtslosigkeit des Seins an sich.

Der Text von "Cursed" ("Infant emerging trusting crying for no reason. People believing trying fighting for no reason. Humans learning living lying for no reason") bringt das Jammertal auf den Punkt: Großes Wehklagen aller Orten, teilweise fragmentarisch, teilweise klischeebeladen und vermeintlich intim, dennoch ohne konzeptionellen Faden oder Standortbestimmung.

Von einer "emotionalen Achterbahnfahrt", wie im Info versprochen, kann ebenso wenig die Rede sein wie vom einer "genialen Mischung aus Dark Ambient und US-Gothicrock".

Vielmehr handelt es sich bei den Hansens um Liebhaber des amerikanischen und britischen Gothic der alten Schule, der teilweise gekonnt seziert, eklektisch zitiert und zu einem neuen, höchst antik klingenden Gebräu verrührt wurde.

Vor allem The Cure ("One Hundred Years"-Gitarre in "Withering And Wishing") aber auch jüngere Protagonisten wie Saviour Machine standen hier Pate, ohne deren Schärfe, Brillanz und Eindringlichkeit erreichen zu können.

Dabei hat "Dreams "With Pollution When Virile)" durchaus überzeugende Ansätze: Gerade in den epischen, schleppenden Tracks wie "Disturbance" offenbart sich Sinn für Strukturen, stimmungsgeladene Arrangements und Dynamik.

Doch nicht umsonst zählt die durch leicht mittelalterlichen Einflüsse bestechende Ballade "Fragments" zum Highlight des Albums: Ohne überladenen sphärischen Schnickschnack und ohne großes Zitatwerk wurde hier ein hübsches, zerbrechliches Kleinod geschaffen, das auch gesanglich überzeugen kann. Warum nicht mehr davon?

Insgesamt bleibt ein schaler Nachgeschmack: Zu wenig punktiert, zu unausgereift der Gesamteindruck, zu schwammig, kraft- und gesichtslos die Produktion. - Ecki Stieg
 
 
 DAC



Woche 22

1 Machine Gun
Portishead
2 Looking Glass
Birthday Massacre
3 Katharsis/Feuer Frei
Nachtmahr
4 Stay With Me
Jesus On Extacy
5 Radioman
State Of The Union
6 Hydra
Iris
7 Swallow
Emilie Autumn
8 Tanzt kaputt was Euch kaputt macht
Straftanz
im Shop
9 Feel The Silence
Elegant Machinery
10 Re:Up
Soman


mehr...

powered by


 Suche

 Rezensionen
Chandeen

Jutland
(2862)


Artwork

Inventario
(1847)


Steril

Realism
(1915)


Crack Of Doom

Washed Out Moon
(2006)


Carlos Perón

La Salle Blanche
(2046)


IAMX

The Alternative
(2979)


Insekt

Teenmachine
(1775)


Dismantled

Standard Issue
(2037)